Wir möchten Sie während Ihres gesamten Medizinstudiums begleiten und unterstützen, um so eine gemeinsame Basis für eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu schaffen. Sie leisten unter dem Aspekt „Verantwortung für die Region“ einen wichtigen Beitrag, die Patientenversorgung im Rottal auf hohem medizinischen Niveau nachhaltig zu sichern. Wir bieten Ihnen im Gegenzug einen sicheren, heimatnahen Arbeitsplatz in einem kompetenten, hoch motivierten und innovativen Team.

Wir bieten Ihnen…

abhängig vom Zeitpunkt des Einstiegs ins Förderprogramm dem:

  • 1. bis 6. Fachsemester: 250,00 Euro pro Monat
  • 7. bis 12. Fachsemester: 400,00 Euro pro Monat zusätzlich erhalten Sie die Möglichkeit, während der Semesterferien gegen Entgelt an unseren Kliniken zu arbeiten.

Sie bieten uns…

als Gegenleistung für die Unterstützung nach Ihrem Studium mindestens 3 Jahre als Assistenzarzt /-ärztin für unser Klinikunternehmen tätig zu sein. Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums und Eignung sichern wir Ihnen nach Möglichkeit einen Platz für Ihre ärztliche Weiterbildung zu.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • finanzielle Unterstützung während des gesamten Studiums
  • Praktika, Famulaturen, PJ in allen medizinischen Fachabteilungen unserer Kliniken und im Notarztdienst
  • praxisorientierte Begleitung und Betreuung durch fest zugeordnete Mentoren/Paten
  • Teilnahme an internen Fortbildungen, Fallbesprechungen und Röntgendemonstrationen
  • Möglichkeit der bezahlten Ferienarbeit •gesicherter Arbeitsplatz nach dem Studium
  • langfristige berufliche Entwicklung (Ausbildung zum Facharzt)
  •  Unterkunft in einem Apartment unserer Personalwohnheime
  •  Personalessen
Du hast Interesse an einem Praktikum? Dann ist dies der ideale Zeitpunkt um uns kennen zu lernen. Egal ob zur Berufsorientierung an Mittelschule, Realschule oder Gymnasien, als Pflichtpraktika für die Fachoberschule (FOS), zur Ableistung des Pflegepflichtpraktikums für das Medizinstudium oder als Praxissemester im Rahmen vielfältiger Studiengänge.

Je nach gewünschtem Zeitpunkt und unseren Betreuungskapazitäten ist ein Praktikum in nahezu allen unseren Ausbildungsberufen und auch Fachbereichen möglich. Egal ob ärztlich, pflegerisch, technisch oder in der Verwaltung.

Selbstverständlich bieten wir auch Famulaturen, die Möglichkeit zur Ableistung des Praktischen Jahres im Rahmen des Medizinstudiums oder Praktika im Rahmen der Ausbildung zum Rettungs- oder Notfallsanitäter oder für die Ausbildung zum Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Psychologen. 

Voraussetzungen:

  • Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Leistungsübersichten
  • Angabe von gewünschtem Einsatzzeitraum bzw. Dauer und Art des Praktikums
  • Für ein Schülerpraktikum benötigen wir eine Bewerbung mindestens 2 Wochen vor gewünschtem Praktikumsbeginn, für alle anderen Praktika so früh wie möglich, da unsere Kapazitäten begrenzt sind
  • Vorlage eines Nachweises über ausreichenden Masernschutz nach §20 IfSG (Masernimpfpflicht) sowie Schutz vor Covid-19 nach §20a IfSG
  • Minderjährige benötigen zusätzlich eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für das Praktikum
Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt, suchst nach Eindrücken, um Dich in deiner Berufswahl zu festigen oder möchtest einen Quereinstieg wagen? Zudem bist Du am Wohlergehen der Patienten interessiert und liebst den Kontakt zu Menschen? Als Freiwilliger unterstützt du die Pflegekräfte bei der Grund- und Körperpflege, Patientenlagerung und Dokumentation. Leichte Hilfstätigkeiten wie Betreuung von Zugängen, Vitalzeichenkontrolle und Wechsel von Inkontinenzmaterial und Bettwäsche gehören ebenfalls zu deinen Tätigkeiten. Dann bist Du bei uns genau richtig! Die Dauer des FSJ ist in der Regel mindestens 6 Monate, in der Regel 12 Monate und kann im Einzelfall bis auf maximal 18 Monate verlängert werden. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden/Woche.

Leistungen:

  • Taschengeld in Höhe von 160,00€ und Verpflegungskostenzuschuss in Höhe von 270,00€
  • 27 Tage Urlaub 
  • kostenlose Unterbringung in unserem Personalwohnheim möglich
  • FSJ-Ausweis und Ehrenamtskarte mit zahlreichen Vergünstigungen
  • Bescheinigung zur Anerkennung für Studium und Ausbildung 
  • Möglichkeit der Übernahme in eine Ausbildung

Wir bieten Dir in Zusammenhang mit dem Internationalen Bund:

  • die Möglichkeit Dich in unserem Pflegedienst zu engagieren, Deine persönlichen und sozialen Kompetenzen zu erweitern, sowie praktische Erfahrungen zu sammeln
  • Einblicke in ein zukunftsorientiertes Berufsfeld 
  • 25 Seminartage in Regensburg 
  • Austausch und Begleitung durch pädagogische Mitarbeiter
Du bist der Spezialist, wenn es darum geht, Systeme einzurichten, zu betreiben oder zu verwalten. Während deiner Ausbildung lernst du, IT-Systeme zu planen und zu konfigurieren. Wenn in der IT Probleme auftauchen, dann wirst du gerufen. Innerhalb des Klinikumfeldes liegen deine Aufgaben also darin, auftretende Störungen systematisch und unter Einsatz von besonderen Diagnosesystemen einzugrenzen und sie natürlich auch zu beheben. Darüber hinaus wirst du auch neue Systeme aufbauen und die Benutzer in deren Bedienung einführen. Du berätst Anwender, welche Systeme für ihren Einsatz am besten geeignet sind und stehst ihnen jederzeit hilfreich zur Seite. Die Tätigkeiten sind also äußerst vielfältig und bieten dir eine sichere Zukunft.

Das bringst Du mit:

  • mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss
  • gute Noten in den Fächern Mathematik und Informatik •logisches Denkvermögen
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Spaß am Umgang mit Computern und Technik 
  • selbstständige Arbeitsweise

Was wir Dir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.068,26€ brutto)
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge 
  • Mitarbeitervergünstigungen und Betriebsferienwohnungen 
  • Einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz 
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim
Der dreijährige duale Studiengang zum Bachelor of Arts im Studiengang BWL Gesundheitswesen erfolgt in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Ravensburg. Dabei wechseln Sie in regelmäßigen Abständen zwischen praktischer Ausbildung in den Rottal-Inn Kliniken und den theoretischen Studienphasen an der Dualen Hochschule. Der Fokus der praktischen Ausbildung liegt in der Mitarbeit z.B. im Personalmanagement, dem strategischen Einkauf, Controlling, Qualitätsmanagement oder in der Krankenhausleitung. Hierbei übernehmen Sie früh eigenverantwortliche Projekte und erste Führungsaufgaben, um sich bereits während der Studienzeit auf eine spätere verantwortungsvolle Tätigkeit im Klinikmanagement vorzubereiten. An der Dualen Hochschule erwerben Sie den hierzu nötigen theoretischen Unterbau u.a. in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Recht, Organisation, Personalmanagement und Finanzierung, sowie spezifische Kenntnisse der Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens. Im zweiten und dritten Studienjahr kann zudem zwischen diversen vertiefenden Wahl- und Kernfächern gewählt werden. Auch die Erlangung von Schlüsselqualifikationen wie Präsentationstechniken oder Sozialkompetenzen sind im Studienplan vorgesehen.

Das bringst Du mit:

  • Die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Mit Fachhochschulreife ist ein zusätzlicher Studierfähigkeitstest abzulegen
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen im Gesundheitswesen 
  • Leistungsbereitschaft, hohe Motivation, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Analytisches Denken
  • Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen
  • Ein freundliches und gepflegtes Auftreten

Was wir Dir bieten:

  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Eine kurze Studienzeit mit besten Chancen auf die spätere Übernahme von Führungsaufgaben
  • Ideale Studienbedingungen mit kleinen Gruppen 
  • Eine attraktive Vergütung (derzeit 1.218,26 Euro im 1. Jahr) mit zusätzlicher Jahressonderzahlung und vermögenswirksamen Leistungen 
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Jahr Möglichkeit zur Unterbringung im Personalwohnheim 
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
Mit dieser Berufswahl wirst Du befähigt, Patientinnen und Patienten unter Berücksichtigung ihrer individuellen physischen und psychischen Situation während eines Aufenthalts im OP, der Notaufnahme oder der Endoskopie zu betreuen und zu begleiten. Man lernt selbstständig die operativen Arbeitsabläufe zu organisieren und zu koordinieren. Du hilfst mit, operative Eingriffe vorzubereiten, assistierst während der Eingriffe und übernimmst die Dokumentation des Geschehens. Im Bereich der Notaufnahme assistierst Du bei der Diagnostik und Therapie, und erlernst im Bereich der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) was es heißt, die vielfältigen und komplexen Instrumente und medizintechnischen Geräte hygienisch einwandfrei aufzubereiten.

Das bringst Du mit:

  • einen guten mittleren Bildungsabschluss
  • Interesse an vielfältigen medizinischen Verfahren und technischen Instrumenten
  • Freude daran, anderen Menschen zu helfen 
  • Teamfähigkeit 
  • Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Was wir Dir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem TVPöD (derzeit 1.190,69€ brutto)
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge 
  • Mitarbeitervergünstigungen und Betriebsferienwohnungen
  • Einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz 
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität 
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim
Du bist an Technik interessiert, hast Spaß an der Arbeit mit Menschen und eine genaue Beobachtungsgabe? Physik und Biologie sind genau dein Ding? Alles, was mit Röntgen, Ultraschall und technischen Geräten zu tun hat findest du spannend? Dann bringst du gute Voraussetzungen für die Ausbildung zur bzw. zum Medizinisch-technischen Radiologieassistent/-in mit! In der dreijährigen Ausbildung lernst Du neben dem Anfertigen von Röntgenaufnahmen auch Verfahren wie das MRT (Kernspintomografie) und das CT (Computertomografie) intensiv kennen. Das Tätigkeitsgebiet erstreckt sich über dies hinaus in die Nuklearmedizin und Strahlentherapie. Aufgrund deiner Nähe zum Patienten erfordern die Aufgaben als MTRA, zusätzlich zu den technischen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen die Dir vermittelt werden, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit. In Theorie und Praxis erwarten Dich so viele spannende Herausforderungen. Du bist ein wichtiger Ansprechpartner für den Patienten sowie die behandelnden Ärzte und unterstützt maßgeblich die Diagnoseerstellung. Im Praxiseinsatz auf den Stationen wirst Du von engagierten und erfahrenen Praxisanleitern unterstützt und begleitet. Die praktische Ausbildung findet überwiegend in unserer Radiologie am Standort Eggenfelden statt. Das theoretische Wissen wird an den Eckert Schulen in Regenstauf vermittelt.

Das bringst Du mit:

  • einen guten mittleren Schulabschluss und Leistunden in Mathematik, Physik, Chemie
  • Interesse an Medizin, technischen und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit beruhigend auf Menschen einzuwirken 
  • Kommunikationsfähigkeit, Offenheit und Freude am Kontakt mit Menschen 
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Was wir Dir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.065,24€ brutto)
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge 
  • Mitarbeitervergünstigungen und Betriebsferienwohnungen
  • Einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz 
  • Flexible Arbeitszeiten 
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim
Während der zwei- oder dreijährigen Ausbildung (je nach Vorbildung) lernst Du die verschiedenen Bereiche der Klinikverwaltung wie z.B. Einkauf, Finanzbuchhaltung, Personalwesen, Controlling, Patientenaufnahme und Abrechnung kennen. Du arbeitest im Tagesgeschäft mit und erwirbst praktische Kenntnisse des wirtschaftlichen Handelns im Klinikumfeld. So lernst Du die Bedeutung von Kosten und Leistungen kennen, genauso wie das Personalmanagement, die Beschaffungsprozesse oder die Codierung und Abrechnung von Krankenbehandlungen. Die tägliche Kommunikation per Telefon, E-Mail, per Post oder persönliche Gespräche mit Mitarbeitern, Patienten und Geschäftspartnern gehört ebenso zu Deinen Tätigkeiten wie die Möglichkeit, in Projekten mitzuarbeiten.

Das bringst Du mit:

  • mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss
  • Interesse für Arbeiten am PC und Grundkenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen 
  • ein gutes Verständnis für Zahlen 
  • ein gepflegtes und freundliches Auftreten 
  • Kontaktfreude, Flexibilität und Pflichtbewusstsein
  • Freude am Umgang mit Menschen

Was wir Dir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.068,20€ brutto)
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Mitarbeitervergünstigungen und Betriebsferienwohnungen 
  • Einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz 
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität 
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim
Die Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten teilt sich auf in die „Arbeit am Patienten“ sowie Tätigkeiten im administrativen Bereich. So nimmst Du in unserer Funktions- und Endoskopie-Abteilung, der Ambulanz, der Notaufnahme sowie auch im Labor, im Herzkatheterlabor oder im Röntgen direkt teil am Behandlungsprozess. Die Mitarbeiterinnen des Zentralen Sekretariats vermitteln Dir zudem Wissen im Bereich der allgemeinen Ablauforganisation und Korrespondenz rund um die Behandlung. Zudem erhältst Du eine Einführung in die wesentlichen Aufgaben des Qualitätsmanagements und der Finanzbuchhaltung.

Das bringst Du mit:

  • mindestens einen sehr guten qualifizierenden Hauptschulabschluss
  • Freude am Umgang mit Patienten sowie Interesse an der Behandlung vielfältiger Krankheitsbilder 
  • ein gepflegtes und freundliches Auftreten 
  • Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen

Was wir Dir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.068,26€ brutto)
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Mitarbeitervergünstigungen und Betriebsferienwohnungen 
  • Einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz 
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität 
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim
In der dreijährige Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann erlebt man mehrere Einsätze auf verschiedenen Stationen und unterschiedlichen Einrichtungen. Der theoretische Unterricht erfolgt im Blockunterricht, der durch Exkursionen, Seminare und vielfältige Methoden abwechslungsreich gestaltet wird. Im Praxiseinsatz auf den Stationen wirst Du von engagierten und erfahrenen Praxisanleitern unterstützt, die Dich an Deine Tätigkeiten am Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern heranführen.

Das bringst Du mit:

  • mittlerer Schulabschluss oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • Mittelschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren Ausbildungsdauer oder mit einer Erlaubnis als Pflegefachhelfer/in (Krankenpflege oder Altenpflege) oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe
  • gesundheitliche Eignung
  • Offenheit und Freude am Kontakt mit Menschen verschiedenen Alters 
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreude

Was wir Dir bieten:

  • eine generalistische Ausbildung, mit Vertiefungseinsatz in den Rottal-Inn Kliniken, in einem anspruchsvollen, zukunftsorientierten Beruf mit individuellen Karrieremöglichkeiten)
  • eine tarifliche Vergütung nach dem TVAöD (derzeit 1.190,69 Euro brutto zum Ausbildungsbeginn + zusätzliche Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen)
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Jahr 
  • eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Der Landkreis Rottal-Inn bietet auch für Familien geringe Lebenshaltungskosten, kurze Wege und eine hohe Lebensqualität
  • Zur Erleichterung Ihres Einstiegs beteiligen wir uns an Umzugskosten und Maklergebühren und bieten Ihnen bis zu 6 Monate kostenfreie Unterkunft in unserem Personalwohnheim