Der richtige Beruf für mich?

Eine Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau eignet sich für alle die offen auf Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Lebensabschnitten zugehen, gerne helfen und einen Beruf mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung erlernen möchten. Die praktischen Ausbildung ermöglicht Dir neben der Tätigkeit in vielfältigen Bereichen und Stationen  unseren Kliniken auch Einblicke in die ambulante Pflege, die Pädiatrie, die Psychiatrie und in Einrichtungen für Senioren. Während der theoretischen Ausbildungsphasen an unserer eigenen Berufsfachschule für Pflege, bieten wir Dir neben dem Unterricht ein vielfältiges Lernangebot mit Projekten, Exkursionen, Teambuilding und vielem mehr.

Der Ausbildungsberuf

Während Deiner dreijährigen Ausbildung lernst Du alles rund um die Pflege, Betreuung und Beratung von Patienten, Pflegebedürftigen und deren Angehörigen. In unserer Berufsfachschule werden Dir dazu die Kenntnisse in Anatomie und Krankheitslehre vermittelt, ebenso erwirbst Du ein breitgefächertes Wissen zu Pflegebasismaßnahmen und Pflegetechniken. Weitere Lerninhalte sind Kommunikation, Umgang mit beruflichen Anforderungen und Kenntnisse zu Recht und wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Das Wichtigste in Kürze

  • 3 Jahre Ausbildungszeit
  • Verantwortungsvolle Teamarbeit in abwechslungsreichen Einsatzgebieten
  • Wechsel von Blockunterricht und praktischen Einsätzen
  • Flexible Arbeitszeiten im Schichtdienstmodell
  • Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD, 1.190,69 € (brutto) im 1. Ausbildungsjahr (Stand 2022)
  • Zugangsvoraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren, die mittlere Reife, Fachhochschule oder die Allgemeine bzw. Fachgebundene Hochschulreife
  • Alternativ einen Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Pflegefachhelfer
  • Wir empfehlen allen Interessenten ein vorheriges Praktikum im pflegerischen Bereich, dies ist jedoch keine Bedingung.

Die theoretische Ausbildung erfolgt an unserer Berufsfachschule für Pflege am Standort Eggenfelden

Die Perspektiven

Nach Abschluss der Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau stehen Dir vielfältige Möglichkeiten offen. Die Rottal-Inn Kliniken übernehmen nach Beendigung der Ausbildung einen großen Teil der Absolventen in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Als Mitarbeiter der Rottal-Inn Kliniken stehen Dir verschiedenste Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. So kannst Du z. B. eine Weiterbildung in der Intensiv- / Anästhesiefachpflege, Praxisanleitung, Stationsleitung, Palliative Care, Pain Nurse und vielem mehr absolvieren. Auch die Möglichkeit zu einem späteren Studium ist gegeben, was Dir Chancen auf eine Führungsposition eröffnen kann.